Fetisch TeensUm herauszufinden, auf welchen Fetisch die Fetisch Teens stehen, haben wir uns heimlich auf eine private Fetisch Party eingeschlichen. Die Fetisch Teens vom Fetisch Telefonsex feiern regelmäßig die wildesten Orgien – oh, Verzeihung, Partys – in unserem Keller, den unser Boss ihnen zur Verfügung steht.

09005 – 55 44 30 22
€ 1,99 / Min im dt. Festnetz. Mobilfunk ggf. abweichend

Eigentlich haben auf diesen Fetisch Partys natürlich nur Fetisch Teens Zutritt, aber es war mir und meiner Freundin gelungen, den Türsteher erfolgreich zu täuschen und ihm vorzumachen, dass auch wir Fetisch Teens waren.

Allzu alt sind wir beide ja auch noch nicht – gerade mal erst Anfang 20.

Natürlich hatten wir uns auch beide in ein geiles Fetisch Outfit geschmissen. Meine Freundin war wie eine Rockerbraut ganz in Leder gekleidet, und ich trug ein Minikleid aus Latex in Rot und Schwarz und dazu hohe, glänzende Lackstiefel.

So fielen wir überhaupt nicht auf. Zumal wir zusätzlich noch Masken trugen, damit uns keiner der Fetisch Teens auf der Fetisch Party erkannte.

An diesem Abend habe ich dann auch gelernt, dass Masken ebenfalls ein Fetisch sein können. Und ich muss sagen, auf Masken Sex hätte ich mal richtig Lust … Aber zurück zu unserer natürlich rein wissenschaftlichen Untersuchung über die Fetisch Teens und ihre erotischen Vorlieben …

09005 – 55 44 30 22
€ 1,99 / Min FN. Mobil abw.
0930 - 78 15 41 80 € 2,17 / Min aus AT
0906 - 40 55 60 Pin: 111 CHF 3,13 / Min aus CH

Leder, Lack und Latex, also genau das, was wir beide trugen, war anscheinend am meisten vertreten. Wobei viele der Fetisch Teens in Lack und Leder eindeutig auch Anklänge an wahlweise eine Jungdomina oder eine junge Lustsklavin zeigten.

Ebenfalls sehr beliebt waren aber Nylons und High Heels, besonders als hochhackige Stiefel wie meine, die man ja gut auch zu jedem beliebigen Fetisch Outfit in Leder, Lack, Latex, Samt, Seide oder Satin tragen kann.

Wir, meine Freundin und ich, haben den gesamten Abend über versucht, einen Überblick über die verschiedenen Stilrichtungen zu bekommen. Aber das Ganze streng wissenschaftlich zu unterteilen und zu kategorisieren, ist uns dennoch nicht gelungen.

Angela, ein 18-jähriger Fetisch Teen, die sich selbst und ihr Outfit als ein ganzes Sammelsurium an verschiedenen Fetisch Neigungen sieht, hat es sehr treffend auf den Punkt gebracht, warum uns das auch gar nicht gelingen kann:

„Fetisch, das ist einfach etwas, was einen beim Sex so richtig geil macht. Und das kann alles sein. Ein bestimmter Stoff wie beim Latex Fetisch, ein bestimmter Körperteil wie beim Fußfetisch oder etwas ganz anderes. Uns Fetisch Teens kann man einfach nicht in Zettelkästchen stecken und mit Etiketten versehen, dazu sind wir viel zu bunt, fantasievoll und vielseitig!“

Recht hat sie!